cms

Ein Content-Management-System (abgekürzt: CMS) ist eine Software mit deren Hilfe sich die Inhalte von Webseiten auch ohne Programmierkenntnisse ändern lassen. Im deutschen wird er gerne Inhaltsverwaltungssystem oder eher Redaktionssystem genannt.

Webseiten lassen sich mit und auch ohne CMS umsetzen.
Die Überlegung, ob ein CMS notwendig ist, ergibt sich aus mehreren Faktoren:

  • Welche Ziele hat die Webseite? Soll das Unternehmen vorgestellt werden? Sollen Produkte verkauft werden? Sollen Aufträge akquiriert werden?
  • Wie können diese Ziele erreicht werden? Welche Inhalte kommen daher auf die Webseite? News / Aktuelles, Newsletter, Shop, Blog etc.?
  • Wie umfangreich wird die Webseite? Also wieviele Unterseiten wird die Webseite haben?
  • Wie häufig ändern sich die Inhalte? Werden nur alle paar Monate einzelne Texte verändert oder sollen regelmäßig (täglich, wöchentlich) neue Inhalte erscheinen?
  • Gibt es Mitarbeiter die die Zeit haben, die Webseite zu betreuen, um Inhalte auszutauschen?


Grundsätzlich läßt sich sagen, dass sobald einigermaßen regelmäßig Inhalte ausgetauscht werden sollen, ein CMS sinnvoll ist. Dann lassen sich mit geringem Aufwand auch von Mitarbeitern ohne Internet-Programmierkenntnisse Inhalte ändern.

Auch bei speziellen Anforderungen / Funktionalitäten, wie bspw. Mehrsprachigkeit, Newsletter-Bestellung, Kontaktformulare oder ein Online-Shop bieten die meisten CMS gleich passende Lösungen an, so dass es nicht erst selbst programmiert werden müsste.

Wenn keine regelmäßigen Inhaltsänderungen geplant sind und die gewünschten Funktionalitäten überschaubar sind, ist der Webseitenumfang entscheidend. Kleine Webprojekte mit ca. bis zu zehn Unterseiten lassen sich oft schneller und kostengünstiger ohne CMS umsetzen. Hier wird die Webseite mit statischem HTML umgesetzt. Hier sind dann auch eher sehr ausgefallene Gestaltungen oder visuelle Effekte realisierbar. Allerdings ist diese Umsetzung eben statisch, was bedeutet, dass spätere Änderungen an Design oder Inhalten aufwändiger sind.

Wir setzen bei unseren Webprojekten das CMS WordPress ein, dies bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Kostenlos (Open-Source)
  • Ca. 58 Millionen Webseiten weltweit basieren auf WordPress.
  • Über 50% des Marktanteils für CMS.
  • Fast 20.000 PlugIns / Erweiterungen für ziemlich jede Anforderung.
  • Große Entwicklergemeinde, so dass die Webseite technisch leicht aktuell zu halten ist.
  • Sehr einfach Inhalte zu ändern bzw. einzupflegen.
  • Möglichkeit verschiedene Administratoren anzulegen mit unterschiedlichen Rechten.
  • Gute interner Suchmaschinenoptimierung.
  • Möglichkeit Inhalte zu ändern, neue Seiten anzulegen, Navigation zu ändern etc.
  • Optimal für Darstellungen auf Smartphones.

Sie können also mit einem CMS Ihre Webseite einfach selber ändern. Und wenn sie aufgrund Zeitmangel die Pflege der Webseite auslagern, ist der Aufwand für einen externen Webdesigner auch hier einfacher, als wenn sie eine Webseite ohne CMS haben.
Lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten über die Möglichkeiten für Ihre Unternehmens-Webseite »


Leave a Comment

Your email address will not be published.